Anlagekonzept > 3-Quellen-Strategie

3-Quellen-Strategie


Um ein höchstmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten, werden von der frequenta Beteiligungs AG drei unterschiedliche Renditequellen genutzt:

 

1. Ca. 20% des Anlegerkapitals wird in Immobilien investiert. Die Immobilien werden aus Bankverwertungen zu max. 5/10 des Verkehrswertes erworben.

 

Die aktuelle Marktlage ermöglicht einen Ankauf von Ein- und Zweifamilienhäusern, unter 60% des Verkehrswertes, aus Zwangsverwertungen. Günstige Mieten sichern eine schnelle und langfristige Vermietung. Mit einem Einkauf, weit unter dem Wert und einer langfristigen Vermietung, werden sichere Renditen erzielt. Der tatsächliche Immobilienwert bietet zusätzlich eine Sachwertsicherung.



mehr zu unseren Immobilien

2. Weitere ca. 20% des Anlegerkapitals werden in aussichtsreiche Firmenbeteiligungen investiert.

GeldscheineDie frequenta Beteiligungs AG investiert in Firmen, die innovative Konzepte, vermarktungsfähige Ideen bzw. Produkte entwickelt haben, mit deren Umsetzung gute Gewinne zu erwarten sind. Eine Beteiligung erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und Einschätzung durch Branchenkenner.






mehr zu unseren Investments

3. Rund 60% des Anlegerkapitals werden in die Schweiz transferiert und dort von einer erfahrenen Vermögensverwaltung gemanagt. So verfügen wir jederzeit über eine entsprechende Liquidität.

schweizer flagge und uhrenwerkDie jeweils liquiden Mittel werden überwiegend über eine extern beauftragte, professionelle, aktive Schweizer Vermögensverwaltung (VV) angelegt. Die VV arbeitet ausschließlich nach dem Erfolgsprinzip: Erst ab einer Nettorendite von 15% p. a. wird ein Erfolgshonorar in Rechnung gestellt. Damit besteht - entgegen den allgemein bekannten Handelsmethoden in Deutschland - ein hohes Eigeninteresse der VV, mindestens die vereinbarten 15 % zu erzielen. Die Ertragshistorie der VV zeigt, dass selbst in den Jahren 2001, 2002 und 2008, in denen der DAX und fast alle Investmentfonds rd. 50% verloren hatten, Erträge von über 15% p. a. erzielt wurden. Zur Kunden- und Eigensicherung der VV werden alle eingegangenen Positionen rückgesichert, womit das Risiko zusätzlich begrenzt wird.

weitere Informationen zur Vermögensverwaltung